Freies Rad - Aerial

Freies Rad Lernen

- Rad ohne Hände - Aerial Tutorial -

Egal ob du turnst, trickst, Freestyle-Formen läufst oder Cheerleading machst, das Rad ohne Hände (Aerial) ist ein wichtiges Grundelement.

 

Wie das freie Rad funktioniert, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was du unbedingt beachten musst, lernst du hier!

Video:Freies Rad Lernen - Rad ohne Hände - Aerial Tutorial | In 5 Schritten + Hilfestellung (Video lädt...)

Tricking Workshop

 

Du möchtest den Aerial schnell und einfach lernen?

 

In unseren Workshops und Kursen wirst du Schritt für Schritt an verschiedene Tricking und Akrobatik Techniken herangeführt.

 

In kleinen Gruppen erstellen wir für dich ein individuelles Trainingsprogramm, stärken deine Sprung- und Schnellkraft sowie Körperkontrolle!

Was ist ein Aerial?

Der Aerial ist nichts anderes, als ein Radschlag ohne Hände.

Auch wenn es auf den ersten Blick unmöglich aussieht, so gehört das freie Rad eher zur Einsteiger-Kategorie. Die richtige Technik vorausgesetzt, erfordert das Rad ohne Hände am Ende nur kontinuierliche Übung zur Steigerung der Schnellkraft und Koordination.

 

Der Aerial ist eine essentielle Basis für weitere akrobatische Tricks". Der notwendige, kraftvolle Beinschwung wird dir bei vielen anderen Elementen hilfreich sein und dir das Lernen vereinfachen (z.B. Handstütz-Überschlag, Webster, Butterfly-Twist etc.)

Freies Rad - Voraussetzungen und Tipps

Das Rad ohne Hände lernt sich leichter, wenn folgende drei Kriterien gegeben sind bzw. parallel geübt werden.

 

1. Schnelles Rad

Essentiell sind die Beine und wie schnell du sie in die Luft und wieder zum Boden bekommst. Die effektivste Übung ist, Radschläge noch und nöcher zu üben und dabei Stück für Stück die Geschwindigkeit zu erhöhen. Irgendwann wirst du merken, dass du so schnell bist, dass kaum noch Belastung auf deinen Händen ist - An diesem Punkt wird es Zeit, dich zu überwinden und die Hände wegzulassen. Was du genau mit deinen Händen bzw. Armen machst, erfährst du im Video.

 

2. Dehnbarkeit

Eine gute Dehnung macht alles einfacher. Wenn du parallel den Spagat (sowohl den Männer- als auch den Frauenspagat) übst, dann hilft es dir enorm beim Aerial. Je weiter du deine Beine auseinander bekommst, desto schneller kannst du sie wieder auf dem Boden aufsetzen (Im Umkehrschluss also: Du musst weniger springen)

 

3. Schnellkraft und Sprungkraft

Wenn du viele schnelle Räder übst, dann trainierst du bereits deine Schnellkraft. Für einen lockeren Aerial ist aber auch Sprungkraft gefragt. Wenn du auf Google oder YouTube nach "Sprungkraft Training" suchst, dann wirst du viel Material finden, um diese zu verbessern. Sobald du das freie Rad gelernt hast, dann ist natürlich die beste Übung, das Rad ohne Hände tausende Male zu machen. Dadurch verbessert du auch beides und gleichzeitig den Aerial.

Link zur Tuddy Facebook Seite
Link zur Tuddy Facebook Seite
Link zur Tuddy Google Plus Seite
Link zur Tuddy Facebook Seite